Die Shortlists stehen fest und der Vorverkauf hat begonnen

Die Shortlists stehen fest und der Vorverkauf hat begonnen

Die Shortlists für die zweite Votingphase stehen fest! Gestern gab der Verein zur Förderung der Popkultur e.V. erste Details bekannt und startet in den Vorverkauf mit Marteria, Kraftklub, Joy Denalane, Lambert, Mine & Fatoni, sowie Van Holzen

Bis zum 30. Juli können nun alle Mitglieder des Vereins für ihre jeweiligen Favoritinnen und Favoriten abstimmen, die Gewinnerinnen und Gewinner werden bei der Gala am 8. September im Berliner Tempodrom ausgezeichnet.

Wie bei der Premiere im vergangenen Jahr wird auch bei der zweiten Ausgabe des Preises für Popkultur die Livemusik im Mittelpunkt der Verleihung stehen. Auftreten werden, neben bekannten Größen mit Veröffentlichungen im vergangenen Musikjahr wie Kraftklub, Marteria oder Joy Denalane – auch die Newcomer Van Holzen. Außerdem dabei: Lambert und die Gewinnerin des Preises für Popkultur 2016 in der Kategorie „Lieblings-Solokünstlerin“, Mine, die gemeinsam mit dem Rapper Fatoni auftreten wird. Alle Künstlerinnen und Künstler werden auch in diesem Jahr mehrere Songs live performen. Mit der Bekanntgabe der Acts beginnt zeitgleich der Vorverkauf der limitierten Tickets für nicht geladene Besucherinnen und Besucher: Tickets sind für 20 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr bei Eventim erhältlich, Mitglieder des Vereins erhalten kostenlosen Zutritt zur Gala.

Nachdem die Mitglieder in den letzten Wochen in 13 Kategorien Nominierungen vorschlagen konnten, ging es am 10. Juli in den zweistufigen Votingprozess. Nach der ersten Votingphase, die am 21. Juli endete, wurde eine Shortlist mit fünf Nominierten pro Kategorie ermittelt. Aus diesen Shortlists können die Mitglieder im 2. Votingverfahren noch bis zum 30. Juli ihre Favoriten wählen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden notariell bestätigt und am 8. September im Rahmen der Abendgala im Berliner Tempodrom bekanntgegeben. Einzig in der Kategorie „Lifetime-Achievement-Award“ wählt der Vorstand aus der Shortlist der fünf Nominierten den Gewinner aus.