Neuer Termin, Jahreshauptversammlung und Beisitzerwahl 2018

Neuer Termin, Jahreshauptversammlung und Beisitzerwahl 2018

Gestern Abend trafen sich die Mitglieder des Verein zur Förderung der Popkultur e.V. zur Jahreshauptversammlung im Berliner Lido. Im Fokus standen Themen wie die neue Programmgestaltung durch ein Kuratorium oder die Schärfung der Definition der Kategorien der Preisverleihung. Zudem wurde die Gründung von Ausschüssen zum Zwecke einer stärkeren Einbindung der Mitglieder verkündet. Darüber hinaus wurden die jährlich wechselnden vier Beisitzer des Vorstands neu gewählt und der diesjährige Termin der Gala bekanntgegeben. Der Verein zur Förderung der Popkultur e.V. richtet den Musikpreis PREIS FÜR POPKULTUR aus.

Berlin, 11.04.2018 – Am gestrigen Dienstagabend, dem 10.04.2018, trafen sich die Mitglieder des insgesamt knapp 700 Mitglieder zählenden Vereins zur Förderung der Popkultur e.V. zur Jahreshauptversammlung. Die Mitgliederversammlung ist das wichtigste Gremium des vor drei Jahren gegründeten Vereins, dessen zentrale Tätigkeit in der Ausrichtung des performanceunabhängigen Jury-Musikpreises PREIS FÜR POPKULTUR besteht.

Die Vorstandsvorsitzenden Anne Haffmans und Mark Löscher sprachen über den Status quo des Vereins und dessen stetige Weiterentwicklung. So wurde unter anderem thematisiert, dass es in diesem Jahr eine Schärfung der Kriterien in den Kategorien für die Wahl der Gewinner des Preises geben wird, um die Diversität des Marktes noch besser abbilden zu können. Außerdem wird 2018 erstmals vom Vorstand ein Kuratorium aus Festivalbookern bei der Gestaltung des Live-Programms beratend hinzugezogen.

Neben anderen Punkten wurde zudem die Gründung von Ausschüssen innerhalb des Vereins verkündet. In insgesamt fünf Ausschüssen haben die Mitglieder des Vereins die Möglichkeit, sich aktiv bei der inhaltlichen Gestaltung der Vereinsaktivitäten und der Gala einzubringen. Die einzelnen Ausschüsse sind: Booking, Dramaturgie, Vereinsarbeit & Kommunikation, Finanzen & Kooperationen, sowie die redaktionelle Mitarbeit bei der Auswertung des Mitglieder-Votings. Die Preisverleihung wird am 18. Oktober im Berliner Tempodrom stattfinden.

Im Verlauf der anschließenden Wahl der neuen Beisitzer entschieden sich die Mitglieder des Vereins – Abwesende konnten ihr Wahlrecht in Form eines oder einer Bevollmächtigter wahrnehmen – für folgende Mitglieder als Beisitzer des Vorstands: Danijela Kufner (polarkonzerte München), Eric Landmann (Management Beatsteaks & Zentralrat Mitte), Ben Rodenberg (Gastspielreisen/FKP Scorpio) und Tobias Zumak (Four Music).

Der gemeinnützige Verein zur Förderung der Popkultur zeichnet seit 2016 besondere Leistungen im Feld der Popkultur aus. Zu diesem Anlass wurde der PREIS FÜR POPKULTUR ins Leben gerufen, der erstmals im September 2016 im Berliner Tempodrom verliehen wurde. Neben zahlreichen weiteren Aufgaben unter anderem im Bereich der Nachwuchsförderung wird der Schwerpunkt der Aktivitäten des neuen Vorstands in der Ausrichtung der Preisverleihung liegen.

Foto Vorstand: Christoph Voy

v.l.n.r. Tobias Zumak, Ben Rodenberg, Danijela Kufner, Eric Landmann, Götz Gottschalk, Julia Ramonat, Catharine Krämer, Tina Adams, Anne Haffmans, Mark Löscher