Verein zur Förderung der Popkultur e.V. und YouTube luden zum Frauen-Speed-Meeting

Verein zur Förderung der Popkultur e.V. und YouTube luden zum Frauen-Speed-Meeting

Unter dem Motto „This goes out to all the ladies“ lud der Verein zur Förderung der Popkultur e.V. am 20. Juli gemeinsam mit YouTube Frauen aus der Musik- und Medienbranche in die Google-Büros zu einem Fireside-Chat und „Speed-Meeting“. Aus allen Bereichen der Branche, wie Label, Verlag, Live, aber auch aus musikaffinen Marken und Medien nahmen 39 Frauen teil, davon vier aus dem Vorstand des Vereins.

Den Auftakt des Abends bildete der Fireside-Chat mit Anne Haffmans (1. Vorsitzende Verein zur Förderung der Popkultur e.V.) und Mabo Steinert (Google) mit Fragen zur beruflichen Laufbahn, den Herausforderungen und Schwierigkeiten, mit denen speziell Frauen zu kämpfen haben, wie etwa Kind und Beruf in Einklang gebracht werden können und wie wichtig ein funktionierendes Netzwerk dafür ist. Anschließend tauschten sich die Teilnehmerinnen aus allen Alters- und Karrierestufen in zweimal sieben Runden von jeweils fünfminütiger Dauer über die eigene Tätigkeit sowie ihre individuellen Erfahrungen und die generellen Herausforderungen als Frau in der Branche aus.

Kiki Ganzemüller, Managerin Music Publishing Partnerships EMEA, YouTube und Google Play: “Wir freuen uns sehr, den Verein zur Förderung der Popkultur in diesem Rahmen zu unterstützen. Dass sich die Entscheiderinnen der Musikbranche in einer so intimen und lockeren Atmosphäre kennenlernen konnten, war für uns alle ein gelungener Auftakt für einen langfristigen, kreativen Austausch.” Im Anschluss gab es zum Ausklang des Abends ein informelles Beisammensein im Café Einstein.